38. Styrumer Straßenlauf

Am vergangenen Sonntag (28.10.2018) fand im Mülheimer Norden der 38. Styrumer Straßenlauf mit 203 Teilnehmern/innen statt. Bestimmt keine Massenveranstaltung, wie sie in den letzten Jahren vielfältig in den Gazetten und Veranstaltungsplanungen der Fachzeitschriften und Medien zu finden sind. Dennoch zieht es immer wieder Teilnehmer/innen zu solch kleinen Veranstaltungen, um das Flair, die persönliche Note zu genießen, aber auch die Mühen um die Organisation einer Veranstaltung mit meist wenigen Helfern aus dem eigenen Verein zu belohnen. Mit von der Partie waren in diesem Jahr auch 2 Teams von Marathon/Triathlon Mülheim. Eins (7) für die Hilfe vor Ort mit Wettkampfbüro und Laufstrecke und eins für die Teilnahme der in dieser Veranstaltung durchgeführten Stadtmeisterschaften über 10 km Straße.

Dem Team 1 mit Rainer, Norman, Ralf, Judith, Sven, Jochen, Tobias  danke ich schon jetzt an dieser Stelle für ihr Hilfsangebot und ihren Einsatz und natürlich auch dem Styrumer TV für die Fortführung dieses schönen und traditionellen Laufes.

Vom Team 2 mit Christiane Schmiedel, Björn Meinhardt, Thorsten Bludau und  Peter Degener gingen 4 Athleten unseres Vereins im 10 km-Lauf mit verbundenen Stadtmeister-schaften an den Start. Gewertet wurden hier nur eingetragene LA-Vereine aus Mülheim/Ruhr.

Auf der fast ebenen Strecke durch einen Teil von Styrum waren 5 Runden a 2 km zu bewältigen.

Die beste Platzierung erreichte Christiane Schmiedel, die mit 49:18 min. den 2. Platz bei den Stadtmeisterschaften der Frauen gewann. In der Altersklasse W 50 belegte sie den 3. Platz.
Björn Meinhardt erzielte mit einer Zeit unter 40 min., 39:58 min,  sowohl den 3. Platz bei den Männern in der Stadtmeisterschaft als auch in seiner AK M 40.
In einer Zeit von 43:36 min. kam Thorsten Bludau als 9. in der M  40 ins Ziel.
Peter Degener schaffte es mit einer für ihn guten Zeit von 44:28 min. auf den 1. Platz in der Altersklasse M 60.

In der Mannschaftswertung aller teilnehmenden Vereine konnte Marathon Mülheim mit Björn, Thorsten und Peter nach dem TSV Viktoria (2:07:01 Std.) den 3. Platz mit 2:08:02 Std. im 10-km-Lauf gewinnen. 

Übereinstimmend war zu hören, „nächstes Jahr wieder!“,

geschrieben: Peter Degener